Brandeinsatz, 31.12.2013
 
Am Silvesterabend um 21:13 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Westerland zu einem Brandeinsatz im Hotel Miramar alarmiert. In einem Konferenzzimmer des Hotels brach aus noch ungeklärter Ursache das Feuer aus.
Der Brand konnte von den Kammeraden schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. So konnte ein Ausbreiten des Feuers über die Zwischendecke in andere Räume verhindert werden. Gegen 23:30 Uhr war der Einsatz beendet und die Einsatzkräfte konnten zu ihren Familien zurückkehren, um das neue Jahr zu begrüßen. Allerdings blieb zum Feiern nicht allzu viel Zeit, denn um 1:13 Uhr wurde die Feuerwehr erneut dorthin gerufen, da es im Keller des Gebäudes zu einer Rauchentwicklung im Keller kam. Auch dieser Brand konnte schnell unter Kontrolle bebracht und gelöscht werden.
In Folge der Qualmentwicklung und der Beschädigung der elektrischen Anlagen musste das Gebäude schließlich evakuiert werden, da die Stromversorgung abgestellt werden musste und das Wasser abgestellt wurde. Gegen 6:15Uhr war der Einsatz beendet.
 
Alle Hotelgäste fanden noch kurzfristig eine Unterkunft für die Nacht, sodass eine Unterbringugn in der Katastrophenschutzhalle der Gemeinde Sylt nicht nötig wurde.